Sponsorenkegeln 2009 der Sportjugend Harz

Jugendsprecherin Maria Schwarzbach (Schützen Drübeck) und Manfred Beuchel Blankenburg gewinnen das Sponsorenkegeln 2009 der Sportjugend Harz

Zum 3. Sponsorenkegeln der Sportjugend Harz (20. Jubiläum mit Kegelabende der ehemaligen Sportjugend Wernigerode) waren wieder zahlreiche Partner und Freunde der Sportjugend erschienen. Als Dankeschön für die Unterstützung der Kinder und Jugendarbeit im Sport vor 11 Jahren aus der Taufe gehoben, ist es nach wie vor ein gemütliches Treffen mit viel Ulk und Freude sowie Small Talk. Unglaublich auch die immer wieder Spaßigen Zwischenrufe und Scherze von „Urgestein„ Siggi Becker. (Präsident des MSV 90 Wernigerode und Mitbegründer der Jugendsportnächte) Auch der Landrat Dr. Michael Ermrich schob an diesem Abend keine ruhige Kugel sondern ließ es ab und an mal mächtig krachen und landete im sicheren Mittelfeld.

Auf den nicht einfachen Bahnen der schon leicht deformierten Kegelbahnanlage der Wernigeröder Jugendherberge, mit „manipulierten“ Kugeln wie aus der Steinzeit (Kugeln waren beschaffen wie aus der US – Serie Fred Feuerstein) war so mancher Wurf eine lustige Überraschung. Rattenkönigin an diesem Spektakulären Abend wurde Vicky Wopat (FSJ der Sportjugend) mit immerhin 11 Ratten und Ullrich Senge vom Landkreis Harz brachte auch 10 Ratten auf den Bahnen unter.

Natürlich stand der Spaß im Mittelpunkt obwohl einige Teilnehmer sehr verbissen um die Pokale kämpften. So schaffte es Juliane Dietrich (Harzsparkasse), die in Vertretung von Vorstandsmitglied Wilfried Schlüter auf die Bahn geschickt wurde mit unglaublichen 196 Punkten überraschend Platz 3. Katrin Wolf – vom Autohaus Beuchel Blankenburg, eine avancierte Mitbewerberin um den Pokal kam trotz großen Kampfes „nur“ auf Rang 2 mit 201 Punkten. Völlig überraschend ging der „Sieger Pott„ mit 208 Punkten an die neue Jugendsprecherin der Sportjugend Harz Maria Schwarzbach von der Schützengesellschaft Drübeck. Die Glückseligkeit über ihren Sieg ließ die 16 jährige Gymnasiastin dann auch in einem Freudenjubel raus. In der Kategorie „männlich„ kam der Geschäftsführer des KSB Harz Jörg Augustin in einer atemberaubenden Aufholjagd mit 209 Punkten noch auf Rang 3. Die Printmedien waren an diesem Abend ebenfalls mit Ingolf Geßler gut aufgestellt und es gab für 214 immerhin Platz 2 - für die schreibende Zunft (Sportredaktion der Volksstimme) und eine weitere kleine Überraschung bei diesem Wettkampf. Pokalsieger wurde jedoch ein gehandelter Favorit und schon mehrfach Pokalgewinner mit deutlichen Vorsprung - 229 Punkte Manfred Beuchel (Autohaus Beuchel) Blankenburg. Ein schöner Abend für alle Teilnehmer mit vielen Gesprächen – eine gute Atmosphäre.

Da stimmt die Chemie eben und 2010 auf ein neues Abenteuer Kegelabend, so der Schlusskommentar von Sportjugendkoordinator Bernd-Peter Winter, der einst mit dieser Idee wohl eine schöne Sache ins Leben gerufen hat.