1. Mädchen Fitnesstag im Landkreis Harz

Ansturm und unglaubliche weibliche Power zum 1. Mädchen Fitnesstag im Landkreis Harz

Einen tollen atemberaubenden Ansturm von Mädchen bis 27 Jahren aus dem gesamten Landkreis Harz erlebten die Macher vom HSV 2002, dem WSV Rot Weiß, dem Tauchclub Harz, der DLRG, der Sportjugend Harz und dem Internationalen Bund zum 1. Mädchenfitnesstages in der Harzregion. Von 8 Uhr bis 22 Uhr ging das Super Event um Cheforganisator Volker Hoffmann in und an der Schwimmhalle in Wernigerode und der Cheforganisatorin Sylvia Schneevoigt in den Sporträumen des Sportzentrums des Wernigeröder Sportvereins Rot Weiß völlig reibungslos und stressfrei über die Bühne. Alle Angebote wie Rettung und Selbstrettung, Reanimation, Nordic - Walking, Aqua Fitness, Aqua Gymnastik, Modern Dance, Step Aerobic, Kombatan - Selbstverteidigung, Mädchen in Aktion, Yoga, Pilates, Body Workout und Schnuppertauchen wurden unverbindlich und kostenlos angeboten.

Die Trainer und Übungsleiter hatten an diesem Tag alle Hände voll zu tun. Kein Wunder das trotz tollem ersten Frühlings Wochenendwetter viele Mädchen diese Chance nutzten, das unglaubliche Angebot eines innovativen und kompetenten Netzwerkes für sich selbst zu nutzen um sich sportlich zu betätigen. Über 100 Mädchen nutzen die Angebote im Sportzentrum Gießerweg und dabei war das Cheerleading mit Pyramiden bauen heiß begehrt. Tolle Mucke und eine spannende, knisternde Atmosphäre sowie ein Hauch von Highschool Musical geisterte durch die Arena! 17 weibliche Amazonen versuchten es mal mit Nordic – Walking an frischer Frühlingsluft und das machte richtig Lust auf mehr. Bei Aqua Fitness und Aqua Gymnastik ging so richtig die Post ab und hatte somit bei mehreren Durchgängen immer über 25 Teilnehmer und dem sogenannten aha Effekt um das letzte aus seinem Körper herauszuholen. Nur die Reanimation und die Ernährungsberatung waren verständlicher weise nicht so der Renner der teilnehmenden „Girls„ im angehenden Grillsommer 2010. Als Rahmenprogramm gab es rund um die Schwimmhalle Sport – und Spielmobile, eine Super Riesen - Rutsche und den Internationalen Bund mit einem geheimnisvollen hölzernen Bauwagen.

In der Schwimmhalle selbst gab es mit über 130 Wassernixen und Meerjungfrauen die schon legendäre Badeparty mit dem Wassersportmobil, traumhaften Wasserspielgeräten, Seestern, Weissen Hai und der legendären Rettungsinsel und dem Entertainer, Animator und Sportjugendkoordinator Bernd – Peter Winter der Super Stimmung verbreitete und mächtig auf den Putz klopfte. Der jedenfalls schien nach seinem USA/Hawaii Aufenthalt im Oktober/November 2010 immer noch bei den CMA - AWARDS und in der Südsee von der gefühlten Stimmungslage zu sein und gab diese positiven Impulse an das Publikum weiter. Ab 18 Uhr verwandelte sich die Schwimmhalle in Wernigerode in einen Tempel für das Kinderhilfswerk Unicef! Da gab es Breitensport zum Anfassen und Mitmachen für einen guten Zweck. Schwimmen für Unicef – wie weit würden die Wernigeröder Wasserratten und ihre Gäste Schwimmen – das war die große spannende und aufregende Frage des Abends? In 30 Minuten galt es in den verschiedenen Altersklassen – so viele Meter zu Schwimmen wie es nur geht. Eine Premiere und echte Herausforderung für alle Teilnehmer an diesem Breitensport Abend. 89 Kilometer war das traumhafte Ergebnis – also von Wernigerode bis Magdeburg schafften es die Schwimmkinder vom HSV 02, der DLRG und vom TC Harz!

Die längster Strecke schaffte übrigens eine ehemalige Wernigeröder Schwimmerin Saskia Donat mit 2.450 Metern, die an der Sportschule in Magdeburg trainiert und trotz Abi – Stress sich in die Fluten der Wernigeröder Schwimmhalle stürzte. Als Dankeschön gab es Pokale und Medaillen für die Plätze 1 bis 3. Für die besten und heißesten Kids (Jahrgang 2000 bis 2002) gab es noch eine ganz besondere Überraschung. Die Stimmung und der Jubel kannten keine Grenzen mehr als die Schwimm – Olympiasiegerin von Barcelona über 400 Meter Freistil Dagmar Hase die Wernigeröder Schwimmhalle betrat und völlig überraschend die Siegerehrung zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Kids machte. Alle an diesem Abend erschwommenen Spenden gehen jeweils zur Hälfte an das Kinder Hilfswerk Unicef und zur Hälfte an den HSV 02 zur weiteren Finanzierung der Kinder – und Jugendarbeit! Der 1. Mädchen Fitnesstag im Landkreis Harz mit einer so angenehmen Girls - Power war genial und absolut Spitze!

Das Netzwerk der Veranstalter bedankt sich bei allen Teilnehmern, Sponsoren und Partnern für einen aufregenden Sporttag der Superlative. Eine Neuauflage ist daher für 2011 dringend erwünscht.