3. Kindertag im Landkreis Harz in Blankenburg

Ein Event mit „ Blankenburger Normalität „ für den Landkreis Harz

Linda von WIR 3 der Überraschungsstargast

Sport, Spiel und viel Spaß für die ganze Familie, so erlebten mehrere hundert begeisterte Gäste den 3.Kindertag im Landkreis Harz – diesmal mit einer Premiere auf dem wild - romantischen Parkplatz „Am Hasenwinkel„ in der Blütenstadt Blankenburg.

Das Veranstalter Team um die Stadt Blankenburg, Brücke e.V., dem Netzwerk Limf, Studio D 4 und der Sportjugend im KreisSportBund Harz präsentierten von 10 –17 Uhr ein Feuerwerk mit „Just For Fun“ für Kids. Die Cheforganisatoren Achim Schulze, Maik König, Bernd- Peter Winter und Christian Legler erlebten in der Vorbereitung der Veranstaltung ein kleines Sommertheater, aber was dann auf dem Parkplatz auf der Spielwiese und der Bühne geboten wurde war sensationell.

Nach dem Super Erfolg von 2009 mit 16000 Besuchern auf dem Flugplatz in Ballenstedt, wo alle Rekorde gebrochen wurden, bewegten sich die Veranstalter jetzt auf dem Parkplatz am Hasenwinkel mit mehreren Hundert Besuchern wieder in der „Normalität“ für ein solches Event. Mister Lu jedenfalls erklärte nach seinem Rundgang auf dem Platz: „die Angebote hier für Kids sind nicht mehr zu Toppen!“ Für das beim Kinderfest 2009 in Ballenstedt umstrittene Catering konnte für Blankenburg 2010 das kompetente Team vom Hotel Vogelherd gewonnen werden. Das Team um Familie Klingebiel lieferte in Blankenburg ein absolut professionelles, bürgerfreundliches Catering ab - ein Angebot das die Herzen der zahlreichen Besucher höher schlagen ließ. Sport, Spiel und Spaß standen ultimativ im Mittelpunkt des Tages für alle Kids mit ihren Familien.

Der Landrat und Schirmherr Dr. Michael Ermrich eröffnete gemeinsam die diesjährige Party mit dem Bürgermeister der Stadt Blankenburg Herr Hanns – Michael Noll.

Als politischer Höhepunkt war dann der Startschuss für das landesweite Projekt „Jedem Kind sein Verein“ mit der CDU Bundestagsabgeordneten Heike Brehmer, der Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses Christa Grimme und dem Projektbüro ZukunftHarz mit Ute Reimann, die sehr emotional die Grundinformationen zum Projekt erläuterten. Im „Warm Up„ gab es den geistlichen Auftakt des Kinderfestes unter dem Motto frei nach Turnvater Jahn: „Frisch, Fromm, Fröhlich, Frei!“

Das Moderatoren Duo Katy Löwe und Bernd – Peter Winter sorgte wie gewohnt wieder für das Kindertags - Fieber und die erwartete Super Stimmung auf dem Areal des Parkplatzes „Am Hasenwinkel„ in Blankenburg. Die traditionellen Sport - Acts der Sportjugend Harz und vieler Vereine und Institutionen waren an diesem Tag schweißtreibenden knapp 30 Grad und Sonne satt das Sahne Bonbon. Kinder machten für Kinder Super Programm! Da schlummern unerschöpflich Talente im Landkreis Harz und stellenweise waren Spitzenleistungen aus den Sportvereinen der Region zu sehen. Die Spielwiese der Sportjugend Harz mit den Sport – und Spielmobilen und zahlreichen Mitmach - Aktionen, die jedenfalls sorgten für den richtigen Nervenkitzel und Abenteuer pur in den Erlebniswelten der Kinder. Premiere hatte in Blankenburg die längste Hindernisbahn Deutschlands und eine Super Riesen Rutsche der ehemaligen Power Street Tour. Das DRK Blankenburg musste einmal bei einem Beinbruch auf der Hindernisbahn in Aktion treten.

Das Streetballmobil der Sportjugend Sachsen-Anhalt lockte zum Streetball Turnier für jedermann, in der Hitze des Tages gar nicht so einfach. Das Netzwerk "life is my future" war mit einem Info Stand und der Fruchtoase vor Ort und der Netzwerkkoordinator Maik König hatte genug zu tun. Die Vernetzung der Jugendarbeit im Landkreis Harz setzt Maßstäbe und das Angebot war einfach Klasse! Mit dabei waren: die Blankenburger Feuerwehr - setzte mit ihrem Stand absolute Power Maßstäbe, Kreis - Kinder und Jugendring Harz e.V., Polizeirevier Harz, Jugendpflege Blankenburg mit Kreativstrecke, Mutter und Kind Kur Arendsee, Sportverein „Glück Auf „ Hüttenrode mit WM Torwand oder die Musikakademie Kloster Michaelstein mit ihrem tollen Drums Zirkel, der Internationale Bund mit seinem Experimentierwagen, der Jugendklub Sputnik aus Thale und vieles, vieles mehr...

Das schon ultimative Pony Reiten mit dem Reiterhof aus Rieder war genauso ein Hit wie der SV Börnecke mit seinen Darbietungen auf einem Holzpferd. Auf der gesponserten Bühne der Ton – und Lichtfabrik Blankenburg wurde ein Feuerwerk der Vereine abgefeuert: so schwitzten die Akteure wie die Besucher auf den Bierzeltgarnituren. Das Programm heizte mächtig ein: mit den Turnern von Lok Blankenburg, Cheerleading mit dem Wernigeröder Sportverein Rot – Weiss, Karate Do Ballenstedt, Fakir Abdul der Sportjugend, First Step – Dancing Sport Fever, die süßen Mini Cheerleader von „Glück Auf„ SV Hüttenrode oder die Mini Stars der Yamaha Musikschule und Mister Lu mit seiner Kinder – Zauberschau.

Doch am Nachmittag gab es dann kein Halten mehr, denn Stargast Linda von WIR 3 sauste aus Berlin über Halberstadt an (Mittag bei Mutti zu Hause – Rührei gab es wohl) und sie präsentierte ihr eigenes Super Programm mit Singen, Tanzen und Spielen! Mit Unterstützung von Moderator Bernd – Peter Winter wurden die Zuschauer auf Wolke 7 gesetzt. Die sympathische Linda ging auf Abenteuer Tour und besuchte zahlreiche Stände und betätigte sich überaus sportlich erfolgreich. Für die Kids gab es zur Belohnung 1 Stunde Autogramme mit Kuscheln. Linda und Bernd zum Anfassen auch das gefiel den Kids an diesem Tage sehr. Der Brücke e.V. als einer der Motoren in Sachen Feste in der Stadt Blankenburg präsentierte Kutsche/Kremser, Spielmobil (Kreativstrecke), Kinder Bäckerei und eine Feldbahn mit Cabriopersonenwagen. Das Team „Hubschrauber„ bot unvergessliche Rundflüge für alle Besucher über die schöne Blumenstadt am Harz.

Ein Bus Shuttle brachte die zahlreichen Besucher vom Gewerbegebiet (Parkplätze) zum Veranstaltungsort. Für leichte Turbulenzen sorgte das Verkehrsleitsystem an diesem Tag zum Veranstaltungsort. Auch bleibt es ein Blankenburger Geheimnis warum das Bio – Bad (1000 Besucher) gerade an diesem Wochenende eröffnet werden musste oder es in der Kreisstadt Halberstadt ein kommerzielles Kinderfest mit immerhin 5 Euro Eintritt am Media Markt gab?!

Ein gelungenes Kinderfest – mit über 7 Stunden toller Angebote und Programme war angekommen in der “Blankenburger Normalität“. Die Veranstalter bedanken sich bei allen Partnern und Sponsoren für die freundliche Unterstützung ohne dieser tolle Tag für die Familien im Landkreis Harz nicht möglich gewesen wäre.