Kerstin Winter

Und das ist keine Ente – Kerstin Winter die „ Mutter vom Spielmobil „ spielt weiter bis zur „ Spielmobilrente “!

Wer kennt sie nicht im Landkreis Harz und darüber hinaus? Wenn die Sportjugend anrollt mit Hüpfburg, Sport – und Spielgeräten, dem Riesenschwungtuch ihrem Lieblingsding und vor allem wenn die tiefe Stimme über die Plätze und durch Turnhallen hallt. Die Blondine mit den tollen Locken, die irgendwie alle Kids begeistert, anheizt, motiviert und mit Ihnen spielt. Ihre Philosophie steht auf den Flyern der Sportjugend Harz: „Ein Kinderlachern sagt mehrt als tausend Worte...!“ Große Klappe mit Kompetenz, jung ,dynamisch, kreativ lenkt und leitet Sie mit Herzblut die Mobil Bewegung der Sportjugend. Und heute Leute wie die Zeit vergeht Kerstin Winter – die Mutter der Sport – und Spielmobile der Sportjugend Harz wurde am 21.August 1960 in Bergen auf der Insel Rügen geboren. 1970 wurde Sie Mitglied im ASV Bergen und war in Sachen Judo sehr erfolgreich im Bezirk Rostock unterwegs und legte so manchen kurz und schmerzlos auf die Matte. 1984 machte die „blonde Schnecke„ von der Küste Winterurlaub mit ihren Eltern in Ilsenburg und verlor Ihr Herz ganz spontan an den Sportorganisator/DJ und Moderator Bernd – Peter Winter. So blieb sie halt im Harz hängen. Im September 1998 gehörte Kerstin Winter zu den ersten Akteuren des 1. Sport – und Spielmobiles im Harz. Ihr Engagement kennt keine Grenzen so auch in ihrer beruflichen Tätigkeit in der Lebenshilfe Goslar. Durch ihre Kompetenz und Ihr schier unermüdliches ehrenamtliches Engagement in der Spielmobilbewegung, hat sie die Sport – und Spielmobile mit ihren Teams zum Flaggschiff des KreisSportBundes (Wernigerode und Harz) gemacht. Ihre unvergessenen Super Events sind Veranstaltungen wie auf der Fraueninsel (Bayern – 100000 Besucher), Esbjerg (Dänemark – 60000 Besucher), B6 Eröffnung, Tunnelfest Wernigerode (jeweils 15000 Besucher), Kindertag Ballenstedt (16000 und 9000 Besucher), Salz und Lichterfest Bad Harzburg  (10000 Besucher), Bundesgartenschau, Landesjugendspiele, Sportjugendländertreffen, Internationale Friedensfahrt und vieles, vieles mehr....
100 Jahre Polizeisportverein Hildesheim bescherten der Chefin vom Spielmobil gerade einmal 7 Kids am Veranstaltungstag, aber auch die wurden persönlich glücklich gemacht. So kamen bisher in 12 Jahren stolze 851 Mucken zusammen. Auch die 4 Töchter aus dem Hause Winter wussten was die Stunde geschlagen hat und wurden für die Sportjugend für das Sport – und Spielmobil als Teamer zu den Mucken und Events der Sportjugend einfach mitgeschleppt. Auch heute an Ihrem 50. Geburtstag sind 5 Mucken für die Spielmobile angesagt. Doch Kerstin Winter wurde heute von Ihrer Familie entführt und soll im Heide Park – Soltau den ganzen Tag Nervenkitzel pur haben, denn Sie fährt so gerne Achterbahn! Herzlichen Glückwunsch und weiter soviel Power und vor allem Gesundheit, das wünscht die Sportjugend Harz und besonders ihr Team der mobilen Projekte.
Und das ist keine Ente – wir spielen wohl mit Ihr bis zur Spielmobilrente!!!