Sport, Spiel und Spaß auf dem Flugplatz Ballenstedt beim größten Kinderfest im Harzkreis

Am 1. Juni 2008 fand das erste Kinderfest auf dem Flugplatz in Ballenstedt statt. Der Audi-VW-Club Wernigerode hatte zusammen mit der Sportjugend Harz, Studio D4, Licht- und Ton Blankenburg und Radio Brocken das größte Kinderfest der Region vorbereitet und begeisterte ca. 9000 Besucher bei herrlichem Sommerwetter mit zahlreichen Aktionen.

Neben der Sport- und Spielstrecke brachte die Sportjugend Harz ein Showprogramm mit dem Magier Mr. Lu, der Karate-Showgruppe aus Ballenstedt und den Schwimmern des HSV Wernigerode 2002 mit. Auch Livebands waren auf der Bühne, um so richtig anzuheizen. Aber auch viele andere Organisationen aus dem ganzen Landkreis hatten sich eingefunden, um ehrenamtlich für den Erfolg des Festes zu sorgen. Unter anderem waren das KieZ Güntersberge, das Netzwerk "Life is my future", der Internationale Bund, das Jugendrotkreuz, die Feuerwehr, Kontiki e.V. dabei.

Von 14 bis 16 Uhr traten dann 4 Vereine aus dem Landkreis zum Kampf um den Radio Brocken Vereinsmeier an. Nach neun schweißtreibenden Disziplinen, wie Kuh melken, Rasenschi oder Sumoringer auf einem fliegenden Teppich, standen dann die Schwimmer des HSV Wernigerode 2002 und die Yamakawa-Karateka aus Ballnestedt auf dem Treppchen ganz oben. Auf den zweiten Platz kämpfte sich der SV Fortuna Ballenstedt vor dem Unihockeyteam vom SV Rot-Weiß Wernigerode.

Zu verdanken ist die gelungene Veranstaltung den zahlreichen ehrenamtlichn Helfern und Organisatoren.