Gäste der Japanischen Sportjugend statten Quedlinburger Rathaus und der Sportjugend einen Besuch ab

Weitgereister Besuch machte dieser Tage Station im Quedlinburger Rathaus. Im Rahmen des 40. Internationalen Jugendaustausches weilten 6 Japaner im Harzkreis, die im Austausch mit jungen Leuten der Kreissportjugend Deutschland kennenlernten. Besonders herzlich wurde die Delegation von Bürgermeister Dr. Eberhard Brecht im Quedlinburg Rathaus empfangen.

Die jungen japanischen Sportler waren von seinen herzlichen Ausführungen um die Stadt und seine Geschichte total begeistert! Auch die Besichtigung der Quedlinburger Altstadt und der Besuch auf dem Hexentanzplatz mit Sommerrodelbahn und Rübeländer Tropfsteinhöhle waren für die Japaner unglaublich aufregend. Aufstehn, Aufeinander zu gehen und voneinander lernen miteinander umzugehen, so jedenfalls lautete das Motto der Deutsch - Japanischen Harzer Jugendbegegnung. Weitere Programmpunkte waren gemeinsames Kochen Harzer Gerichte, sportliche Leistungsvergleiche, ein deutsch - japanischer Einsatz auf den Sport - und Spielmobilen sowie ein Seminar über die Strukturen der Kinder - und Jugendarbeit im Sport beider Länder.