Pressemeldung Teamerlehrgang 2018 mit der Sportjugend Harz

Fit mit Turnschuh, Hüpfburg, Sport – und Spielgeräten, der richtigen Mucke – und ab in die neue Sport – und Spielsaison 2018! 20 Teamer der Sportjugend im KreisSportBund Harz gingen an den Start zum schon traditionellen Lehrgang für Mobile Projekte vom 23. bis 25 Februar 2018 an der Bildungs-und Freizeitstätte der Sportjugend Sachsen – Anhalt in  Schierke.

Nach 174 Einsätzen der Sport – und Spielmobile 2017 ging es jetzt darum sich zu motivieren und wieder fit zu machen für die neue Saison 2018. Die Teilnehmer erlebten 3 anstrengende, aufregende Tage in der Harzer Winterwelt und das mit nur einer Mütze voll Schlaf von Freitag bis Sonntag. Auf dem sehr anspruchsvollen und straffen Schulungsprogramm standen der Kinder - und Jugendschutz, das ultimative Tour Management, Gesundheit  – Arbeit und Brandschutz, Wartung und Reparatur der Sport – und Spielgeräte, die Arbeit an Großraum Spielgeräten, die richtige Musikauswahl bei Veranstaltungen, Spielpädagogik - Kleine Spiele und Spielrunden, (hier zeigten die Teamer um Christoph Treffkorn besonders viel Kreativität  und Begeisterung). Besonderen Spaß verbunden mit viel Kreativität bereitete ein neues tolles Spiel für die Ritterferienfreizeit im Sommer 2018 unter Leitung von Volker Hoffmann. Für die besondere Förderung der Teamfähigkeit sorgte ein kuschliger Abend am Lagerfeuer mit der richtigen Mucke in der Köhlerhütte bei Glühwein und Grillen. Tom Galisch aus Wernigerode wurde als Sportassistent und Frischling in das Team aufgenommen. Vom Schatzmeister der Sportjugend Patrick Hohenstein gab es passend dazu T-Shirt und Jacke.

Das schon angekündigte traditionelle und voller Spannung erwartete Highlight Nach(k)t Rodeln der Sportjugend Harz wurde 2018 in ein innovatives olympisches Eisrodeln umgewandelt. Das war dann wieder einmal der Brüller und absolute Gaudi am eisigen Rodelhang der BFS. Im eisigen Polarwind von Schierke waren die coolsten und verrücktesten Rodler Lea und Zoe Küchau aus Heudeber, Celine Lippmann Halle/WR bei den Girls. Tom Galisch WR, Jason Winter Silstedt zeigten sich als  „voll krass Duo“bei den Jungs und Marc Sander Derenburg und Chris Treffkorn erhielten die Besten haltungsnoten. Mutig stürzten sich die Piloten auf Müllsäcken, Bannern oder auch auf dem Hosenboden den Hang hinunter  und verletzt wurde zum Glück auch niemand. Nur Lena Holz FSJ-lerin aus Bitterfeld rammte kurz den Zaun der Schierker Baude. Der Zaun blieb diesmal aber heil. 

Den Abschluss des Samstag bildete dann noch ein Sauna Besuch und ein spannender Bowling Wettstreit, den Felix Oberth klar für sich entscheiden konnte. Als Höhepunkt des Lehrgangs gab es für alle Teilnehmer das wohl verdiente Zertifikat der Teilnahme für die Verlängerung der Lizenzen in der Kinder – und Jugendarbeit im Sport. Die 2 Sport – und Spielmobile, die 2 SportsFunMobile und 1 ErstIntegrationsMobil sind jedenfalls bereit für eine neue erfolgreiche Saison 2018.

Das Sahnehäubchen am letzten Tag bildete der Besuch der „Feuerstein Arena“ und das gemeinsame Eislaufen bei strahlenden Sonnenschein und glitzernder Winterlandschaft. Die Sportjugend Harz sucht aber gern noch weitere Mitstreiter im Ehrenamt für das Team der Mobilen Projekte. Anfragen und Infos über das Büro der Sportjugend 03943 5571120 oder per Mail: info@sportjugend-harz.de. Die Sportjugend mit der Lehrgangsleitung Kerstin Winter, Felix Oberth und Bernd-Peter Winter bedankt sich ganz herzlich beim Team der Schierker Baude, der Sportjugend Sachsen-Anhalt, dem Jugendamt des Landkreises Harz und dem MediMax Wernigerode für die freundliche Unterstützung - für dieses absolute Bildungs Highlight der Sportjugend Harz!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0